Eure Erlebnisse

"Inclusice" Modeschau
Wir zeigen uns auf dem Laufsteg um Vorurteile abzubauen #MFW2019
Es ist einige Monate her, seit diesem großen Ereignis. Ich hatte keine Zeit, darüber zu schreiben, aber jetzt, auch wenn es schon einige Zeit vergangen ist, habe ich beschlossen, Euch von meiner letzten Modenschau zu erzählen.
sie_kann_nicht_gehen_ er_nicht_sehen
Sie kann nicht gehen und er kann nicht sehen, doch zusammen besteigen sie Berge
Melanie Knecht und Trevor Hahn sind Wanderfreunde, beide aus Colorado. Sie sind jedoch kein herkömmliches Wanderteam. Knecht ist 29 Jahre alt und wurde mit Spina bifida geboren; Hahn ist 42 Jahre alt, und vor fünf Jahren verlor er sein Augenlicht wegen des Glaukoms. Knecht benutzt einen Rollstuhl, so dass es für sie in der Vergangenheit kompliziert war, etwas “Abseits der Wege” unternehmen zu können, obwohl sie Alternativen fand, um es möglich zu machen.
Difficulty
Von den Schwierigkeiten fit zu werden, wenn man behindert ist!
Meine Lieblingsbeschäftigung beim Behindertensport war immer, dass niemand von mir erwartete, dass ich irgendwelche Übungen mache.

Ich habe zerebrale Lähmung (CP) und die Tatsache, dass ich während meiner Kindheit keinen Sport treiben konnte, war eine, die ich gerne angenommen habe, weil ich körperliche Bewegung hasse.

Stellt Euch also meine Frustration vor, als die Paralympics 2012 nach London kamen und behinderte Menschen auf der ganzen Welt sportlich zu werden schienen. Jeder zweite Taxifahrer würde mich fragen, ob ich mit dem Sprinten beginnen würde.
Alexander Lang und sein Motorrad
Motorrad und Behinderung
Hier habe ich einen interessanten Bericht für Euch über das Thema Motorradfahren & Rollstuhl
Boot
Angela Madsen - "...aus Dir wird nie ein Marine!"
Die meisten von Angelas Familie waren Militärs, als ihre Brüder ihr sagten, dass sie es “nicht als Marine schaffen würde”, meldete sich bei den Marines zur Grundausbildung an und wurde Militärpolizistin. Nach einem Sportunfall lernte sie, was es heißt wie in den USA kein soziales Netz zu haben, welches einen auffängt. Sie verlor Ihren Mann und Ihr Zuhause, wurde depressiv und obdachlos. Doch mit Ihrem eisernen Willen schaffte Sie es wieder im zurück in ein Leben mit Vollgas…
Huelya mit Doppelamputation auf einem Rollbrett
Hülya - ein Instagram Stern der viel ausdrückt und doch so bescheiden ist...
Ihr Lachen und ihre Ausstrahlung ziehen mich sofort in Ihren Bann. Mich begeistern Ihre Fotos. Hülya Marquardt ist mit einer Doppelamputation der Unterschenkel eine der ganz großen Stars auf Instagram.

Über 11 Tausend Follower sprechen eine Sprache für sich und um so mehr dafür was Menschen mit Handicap bewegen können. Hülya steht gerne vor der Kamera und lässt sich von ihrem Mann Dennis fotografieren. Was ihr am Herzen liegt, erzählt sie auf youlife.rocks.
lwl-film
Die Macht im Rollstuhl - was die Menschen in den USA der 70er Jahren erreichten
Flashback in die Vergangenheit und doch könnte der Text heute für Deutschland passen – wer etwas ändern will, muss dafür kämpfen, auch in den USA war nicht immer alles perfekt und die Einwände der Verantwortlichen von damals klingen heute immer wieder in meinen Ohren.

Vielerorts hat man auch in Deutschland begriffen, dass eine inklusive Gesellschaft und eine barrierefreie Umgebung notwendig geworden ist, um den Herausforderungen der immer älter werdenden Gesellschaft zu begegnen. Denn Barrierefreiheit ist ein wesentlicher Bestandteil der Inklusion und erfordert einen fortwährenden Prozess, welcher von allen Beteiligten gelebt werden muss. Genau hier gilt es Lösungen zu finden, welche allen heute und auch in Zukunft gerecht werden.
newyork
14 Rollstuhlgerechte Sehenswürdigkeiten in Lower Manhattan (New York City)
The Big Aple. Die Stadt die nie schläft. Die Empire City. New York City hat viele Spitznamen, aber jeder kennt dieses ultimative Reiseziel. Es ist in der Tat die erste Wahl unter den Reisezielen für Nicht-US-Reisende und Amerikaner, und es steht außer Frage, warum. Es gibt eine Million Dinge zu sehen und zu tun in New York auf engstem Raum. Leider ist New York wegen des schlecht gewarteten U-Bahn-Systems und der Gehsteige in einigen Gegenden auch für Rollstuhlfahrer ungeeignet. Glücklicherweise ist Lower Manhattan aber dennoch der Traum eines Rollstuhlfahrers.
Ulla Kulju – die schnelle Finnin – Motorradrennen mit dem Rollstuhl
Ulla Kulju - die schnelle Finnin - Motorradrennen mit dem Rollstuhl
Vor einigen Wochen, hatte ich eine netten Kontakt mit Ulla aus Finnland. Wir beide sind Motorrad – Verrückte die im Rollstuhl ihre Passion leben! Doch wo ich mit 3 Rädern im Gespann auf der Strasse unterwegs bin, setzt Ulla noch einen drauf und fährt Rennen mit einer nur ein klein wenig angepassten Rennmaschine. Nach ein zwei Sätzen und viel Lachen, war mit klar – ich muss Euch die schnelle Finnin und Ihre positive Welt mit einem Interview vorstellen!!
Berlin - Blick auf die Spree
6 Tage Berlin mit Reiseassistenz
6 Tage Berlin mit Reiseassistenz