Begleitetes einkaufen für Seniorenin der Stadt heimsheim - Sprinter mit 3 Personen im Vordergrund

Der Stadtseniorenrat Heimsheim unterstützt Menschen mit Beeinträchtigungen

Mit einer kleinen Geste von Mensch zu Mensch, bewegt der Stadtseniorenrat in Heimsheim viel.

Heute ist Einkaufsfahrt – dieses Mal holt Manfred Hildebrand den Sprinter des örtlichen Seniorenheim Haus Heckengäu ab. Das Fahrzeug bietet eine bequeme Einstiegsmöglichkeit sowie einen Hublifter und ermöglicht somit älteren und mobilitäts- eingeschränkten Bürgern der kleinen Stadt Ihre Einkäufe beim örtlichen Einzelhandel zu tätigen.  Auch beim Zugang zu den Läden, beim schieben des Einkaufswagen oder dem reichen und erklären von Waren ist er, im Wechsel mit andere Kollegen, immer gerne behilflich. Die Anmeldung erfolgt über das Telefon oder E-Mail an den Stadtseniorenrat. Ohne großen Aufwand helfen sich so die Bürger so gegenseitig. "Für ein "kloines Schwätzle" über die neusten Ereignisse und Gerüchte ist auch immer Zeit" meint Manfred Hildebrand  

Von Alexander Lang für den Sadt Seniorenrat Heimsheim (Link zur Quelle)
Link zur Homepage

Kommentare

...was mich da so begeistert hat, da wird nicht erst ein großen Tamtam drum gemacht und Spenden gesammelt und Auto gekauft und was weiß ich - sondern da werden vorhandene Resourcen genutzt und gehandelt...