Schlagwort: Hilfsmittelversorgung

Menschengruppe vor LKW mit Hilfsmittel
Die Sommerferien haben uns zum Start der Sammelaktion ein kleines Thema bereitet. Doch nach den kleinen Anlaufschwierigkeiten und den großartigen Kontakten mit den Spendern wurde die erste Runde der Aktion im Kreis Ludwigsburg ein voller Erfolg.
Bemalte Holzbretter gestapelt mit Botschaften wie "Never give up Ukraine"
Heute wollen wir euch mal zur YouLife.Rocks-Hilfsaktion einen Zwischenstand geben: Mittlerweile sind schon mehrere "Fuhren" mit euren Hilfsmitteln nach Ternopil in der Ukraine gegangen! Wir lassen deshalb einfach ein paar Bilder in der Slideshow sprechen.
Headerbild: Hilfsgüter (Rollstühle, Gehhilfen, Rollatoren sind eng zusammen gestellt und abholbereit für den Transport
Die von YouLife.Rocks mit initiierte Aktion, medizinische (Reha-) Hilfsmittel für das Krankenhaus in Ternopil in der Ukraine zu sammeln ist angelaufen. Die Resonanz hat uns begeistert! Aber wir wissen auch - es ist noch nicht genug.
Bild zeigt zerstörtes Hochhaus in der Ukraine
Ein Jahr Krieg und Bomben hat unsägliches Leid über die Menschen in der Ukraine gebracht. Niemand hätte sich in dieser Zeit vorstellen können, dass im Herzen Europas noch einmal so etwas stattfinden könnte. Nicht nur bringt jeder Tag dieses Krieges neue Tote und neue Verletzte und neue Verstümmelte. Erbringt auch unsägliches Leid über die Bevölkerung, da die medizinische und Reha - technische Versorgung nahezu zusammengebrochen ist. Menschen können Ihr Haus und Ihre Wohnung nicht mehr verlassen, da geeignete Hilfsmittel fehlen oder defekt sind.
Bild Zeigt ein Rollstuhlrad welches durch Soßdämper im Rad gefedert ist
Es muss so um das Jahr 2016 gewesen sein, als mich ein Freund einlud mit ihm die „Spezi“ zu besuchen, eine Messe für Spezialräder in Karlsruhe. An einem der Stände, britischer Herkunft, blieben wir wie angewurzelt stehen. Eine gefühlte Ewigkeit haben wir gebraucht, um zu begreifen was wir sahen. Da hatte jemand die Speichen eines Rades durch drei Gasdruckdämpfer ersetzt und meinte, dies sei die optimale Federung für Fahrräder und Rollstühle.
Bildzeigt Treppe die nach oben führt - unüberwindbar?
Gekämpft, gekämpft, gekämpft und dann schließlich gewonnen! Mehr als ein Jahr hat es gedauert bis ich die Zusage für einen neuen Rollstuhl bekommen habe - der Weg dorthin eigentlich unbeschreiblich, von Spielchen und Erpressungsversuchen gepflastert.