Presse

YouLife in der Presse.

Falls auch Sie über youlife.rocks berichten möchten, freuen wir uns über Ihre Anfrage.

1. Rolli Day auf dem beliebten Gartenschaugelände war ein riesen Erfolg!

Alexander

  • Admin
  • Team Member
Team-Blog
Bild zeigt Stände und Besuher auf dem Gartenschaugelände Mühlacker
Das war er! Unser 1. Rolli Day hat am Samstag, den 14.05. auf dem beliebten Gartenschaugelände stattgefunden und war ein riesen Erfolg! 🥳 Bei sommerlichen Temperaturen waren nicht nur Betroffene, sondern auch Interessierte und "Zukünftige" in die Enzgärten gekommen um zu testen und sich zu informieren!

YouLife.Rocks Rolliday 2022

Alexander

  • Admin
  • Team Member
Team-Blog
Bild zeigt Phil und Ala die Gründer von Youlife Rocks
Hey!
Hast du am Samstag, den 14. Mai schon etwas vor?🤗
Wir haben ein cooles Event für dich geplant!🤩
Du wolltest schon immer verschiedene Rollstühle, Zuggeräte und Zubehöre ausprobieren? Dann bist Du hier genau richtig, das Ganze ist für dich sogar kostenlos!

Webinar zu neuen Wegen beim barrierefreien Reisen am 26. März 2021

Alexander

  • Admin
  • Team Member
Team-Blog
Rollstuhlfahrer auf einem engen Markt in Hong Kong
Menschen mit Behinderung wollen Urlaub machen! Und das am besten so einfach und unbeschwert wie möglich, um gut vom stressigen Alltag und der ständigen Doppelbelastung abschalten zu können. Menschen mit Behinderung brauchen Erholung, wollen aber auch möglichst viel von der Welt sehen und ihren Horizont erweitern. Doch das alles ist auch heute oft immer noch nicht ohne Herausforderungen, Barrieren und Hindernisse möglich. Das möchten wir ändern: Gerade in Zeiten von Corona benötigt die Reisebranche dringend neue und alte Kunden! Eine Chance für uns die richtigen Wege einzuleiten.

In eigener Sache - NATO-Studie: So einfach und günstig ist Manipulation in sozialen Medien

Alexander

  • Admin
  • Team Member
Team-Blog
Bild zeigt Mobiltelefon mit Social Netzwerk Symbolen
Warum entscheidet man trotz sich trotz den großen Sozialen, ein kleines Soziales Netzwerk zu programmieren. - Ganz einfach, weil Realität, verlässliche Information, private Daten und Austausch in einer übersichtlichen Struktur gegeben sind. Das war von Anfang an unsere Überlegung. Bei uns geht es um ehrliche Meinung, um Daten und Informationen und Behinderung und Krankheiten. Die Informationen müssen verlässlich, daher werden sie empfohlen und nicht beworben. Manipulationen sollen schnell erkennbar sein. Mitten im US-Wahlkampf gelang es der NATO-Denkfabrik Stratcom, über 330.000 gefälschte Interaktionen für 300 Euro in großen sozialen Netzwerken zu kaufen. Obwohl das angeblich von allen Seiten ausgeschlossen werden sollte. Wie es mit der Datensicherheit und den Versprechungen der Großen steht, lest Ihr hier auf diesem Bericht von Heise Online. Ob es uns zum "Weißen Ritter" macht oder machen wird - wer weiß?